Der Riese Tunichtgut

Über das Spiel

Handlung

Viele der von Ludwig Schuster geschriebenen Werke haben denselben Helden: Kasperl! Der kleine, mutige Bursche, hat schon viele Abenteuer erlebt. In dieser Geschichte aber muss er es zum ersten Mal mit einem riesigen Riesen aufnehmen! Prinzessin Carina, der König wie auch Professor Schwartenschmöker sind mit in die Geschichte rund um den Riesen verwickelt, der übrigens zur Gattung der Hut-Riesen gehört. Was ist das Geheimnis des roten Hutes, und schafft Kasperl es den Riesen wieder in das Riesenreich zu schicken? Wir werden es erleben. Es beginnt alles am Gemüsestand von Frau Wurzel...

Der Riese Tunichtgut – Kasperl + Prinzessin
Der Riese Tunichtgut – Riese am Gemüsestand
Der Riese Tunichtgut – König
Der Riese Tunichtgut – Riese + Kasperl

Bühnengeschichte

Das Märchen "Der Riese Tunichtgut" wurde zum ersten Mal 1958 im Tölzer Marionettentheater aufgeführt. Geschrieben hat das Kinderstück Ludwig Schuster. Die Figuren und Kulissen, wie auch die gesamte Ausstattung fertigte Oskar Paul. Wir freuen uns die Dauerleihgabe aus Bad Tölz zukünftig in Lindau zu spielen.

Doch aufgepasst! Auch wenn der Kasperl mit von der Partie ist, so ist es für sehr kleine Kinder nicht geeignet. Wir empfehlen ein Mindestalter von 4 Jahren.

Daten

Ludwig Schuster

Märchen in 5 Bildern
Tonaufnahme aus Bad Tölz um 1970
Spieldauer: 100 Minuten inklusive Pause

Produktionsteam

Figuren: Oskar Paul
Kostümschneiderei: Sylva Paul
Bühnenbild: Oskar Paul
Restaurierung: Ralf Böhringer, Bettina Hummitzsch, Bernhard Leismüller
Regieassistenz: Traudl Eisen
Regie: Bernhard Leismüller

Kontakt

Lindauer Marionettenoper im Stadttheater          
Fischergasse 37
88131 LINDAU

Telefon: +49 (0) 8382 / 911 39 11

E-Mail: info[at]marionettenoper.de